Seite 2 von 2
#16 RE: Jalisa (jetzt Nala) von Anonymous 29.10.2010 15:48

Schwer aber moglich!

#17 RE: Jalisa (jetzt Nala) von Anonymous 17.11.2010 09:52

ich würde Jalila sehr gerne helfen, aber ich kann mir das leider finanziell nicht leisten. Ich habe auch schon mehrere Leute darauf angesprochen. Jeder der Nala süß findet, den sag ich das es auch noch ihre Schwester gibt. Ich kenn auch eine Förster hier, der sehr begeistert ist von Nala und ich hab ihn versucht zu überreden, das er Jalila holt, aber irgendwie trauen die sich nicht. Mir tut die kleine so unendlich leid und wenn ich genug Geld hätte, würde ich sie holen.

#18 RE: Jalisa (jetzt Nala) von Anonymous 17.11.2010 21:00

Sorry for writing in English but my German is awful!

If the financial problem is the amount you have to pay there I will gladly pay for that. I knew Nala ( Jalissa ) and Jalila when they were in a hotel here in Portugal and they were so close!

I have a close connection to Abra, I try to help as much as possible and I know all about financial problems but if Jalila could stay with her sister I would pay the amount required: 280 Euro, isn´t it?

My e-mail adress is m.emilia.ramalho@gmail.com
If you want to get in touch with me, I'd be glad to talk to you

#19 RE: Jalisa (jetzt Nala) von margot 18.11.2010 13:45

Hallo liebe Nicole,
ich wurde gebeten Ihnen zu sagen, dass eine Dame in Portugal
(es ist Maria Emilia Ramhalo) sich sehr um Jalila sorgt, und
finanziell die Ausreisekosten von 280,00 Euro übernehmen würde,
damit sie in Sicherheit kommt. Jalila hat zum 15.11. ihren Pflegeplatz
verloren und es ist grosse Gefahr, dass sie in die Tötung zurück muss.
Sie können sich auch per Mail bei mir melden:
Margot Kolb
Bitte melden Sie sich auf jeden Fall zurück. Vielen Dank

#20 RE: Jalisa (jetzt Nala) von Annabel 18.11.2010 23:54

Also ich habe Nicole so verstanden, dass sie sich generell einen weiteren Hund nicht leisten kann, es geht ja nicht nur um die Schutzgebühr, sondern ein Hund kostet Steuer, er muss essen, und er muss v.a. auch ärztlich versorgt werden können, wenn mal was ist, das sind alles Kosten, und ich finde es sehr verantwortungsbewusst, wenn man sich das gut überlegt, denn wenn es nachher nicht geht, tut man dem Tier auch keinen Gefallen, wir haben immer wieder solche Fälle. Wenn jemand schon ehrlich sagt, er kann es sich nicht leisten, dann sollte man das bitte akzeptieren.
Wenn Frau Ramalho bereit ist, die Ausreisegebühr zu bezahlen (was ich super finde), vielleicht gibt es dann ja eine andere Lösung? Vielleicht könnte Nicole oder auch jemand anders Jalila in Pflege nehmen, bis sie endgültig vermittelt wird? Warum setzt ihr euch nicht mal mit Sandra in Verbindung?

Liebe Grüße, Annabel

#21 RE: Jalisa (jetzt Nala) von Babyluna 19.11.2010 09:36

Hallo,

wenn jemand Jalila Helfen viel der soll sich bei mir Melden und nicht bei irgeng jemand anders.Danke

Jalila hat eventuel in Portugal ein Pflegepaltz und wenn nicht hat sie ein Patin ,wo Pensionskosten zahlt.

Lg

#22 RE: Jalisa (jetzt Nala) von Anonymous 19.11.2010 10:50

Ich bitte um Entschuldigung!
Ich wirklich liebe Jalila...

Wie sie sagen : Wir konnen nicht jede retten aber wir konnen versuchen.

I'm so sorry, again!

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz