#1 RE: May von BlackBagsi 08.04.2008 16:17

avatar

May konnte nach D vermittelt werden.



Bilder aus ihrem neuen Zuhause:








#2 RE: May von BlackBagsi 05.06.2008 12:48

avatar

Und hier kommen neue Bilder von May.




#3 RE: May von Tinka 05.06.2008 15:49

Na die Maus sieht doch richtig glücklich aus......FREU FREU FREU

#4 RE: May von Christine 05.06.2008 18:00

Mir scheint,die beiden haben ihre Leute auch gut im Griff Es ist immer wieder schoen, solche Bilder zu sehen

#5 RE: May von BlackBagsi 25.01.2009 11:41

avatar

Neue Bilder von May.


#6 RE: May von Christine 01.02.2009 00:17

Wunderschoen Ist das suesse Baby der neue "Rudelzuwachs"?

#7 RE: May von hajeku123 09.10.2009 11:05

Einen lieben Gruß an alle Mitglieder der Tierhilfe
sendet May 's Rudel aus Hannover.
Wir haben lange überlegt , ob wir einen zweiten Hund zu unseren bereits ansässigen Hund aufnehmen können. Die Entscheidung dafür haben wir bislang nicht bereut. May ist eine junge und lebendige Hundedame, die unseren Senior Ossi doch aufleben lässt und etwas Wirbel ins Haus bringt. May hat ihren Namen übrigens behalten. Wir haben das bei unseren ersten Hund aus so gelassen, als er uns vom Tierheim übergeben wurde. May ist eine liebe und sehr verschmuste Hündin, die auch das Sofa und die dazugehörige Nähe zum Menschen sehr schätzt. Unser älterer Hund ist schon ein verschmuster Kandidat (auch ein PodencoMix), aber May übertrifft ihn dabei durchaus. Sie spielt auch gerne und wirkt oft dabei so drollig. Kurz wir haben es nicht bereut sie aufgenommen zu haben. Im Januar 09 kam dann (ungeplant wie es im Leben so ist) unser Baby. Unsere kleine Tochter wächst nun mit 2 Hunden auf, das ist natürlich spannend und für uns eine Herausforderung. Aber es klappt. Christina fasst natürlich in das Fell mal rein und das merken die Wuffis auch, aber es ist machbar. Ich passe dabei auf, dass auch die Hunde ihre Rückzugsmöglichkeit finden und Christina bei Bedarf ausweichen können. Für uns steht es nicht zur Frage - Hund oder Kind. Sicherlich schaut die Kleine beim Krabbeln mal wie ein Flockati aus wegen der Hundehaare. Aber das bekommt man durchaus in Griff. Tiere gehören für mich auch in einem Haushalt. So bin ich aufgewachsen und das hat mir nicht geschadet.
Wer Interesse hat, kann unseren Alltag auch auf der Webseite mal verfolgen. Hier unsere Adresse : http://www.jkuechler.de.vu/. Dort stellen wir Bilder und Videos ein.
Liebe Grüße von
Angelika und Jens Küchler aus Hannover
sowie Klein-Christina und Wuffis Ossi und May

#8 RE: May von Christine 25.10.2009 15:31

Es gibt nichts Schoeneres fuer ein Kind, als mit dem direkten Kontakt zu Tieren aufzuwachsen. Auch unsere Tochter musste immer erst von diversen Hundehaaren befreit werden, aber es hat ihr nichts geschadet und bis zum heutigen Tag (23) hat sie ihre Tierliebe nicht verloren.

Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz